Galia Assadi

Dr. phil. Galia Assadi studierte Sozialpädagogik und Soziologie und promovierte in Philosophie an der LMU München zum modernen Verantwortungsdenken. Nach Tätigkeiten im Bereich der Wirtschaftsethik sowie der Medizinethik, widmet sie sich in den letzten Jahren primär ethischen und anthropologischen Aspekten der Mensch-Technik- Interaktion und der verantwortungsvollen Gestaltung der Digitalisierung. Sie ist zur Zeit an der Evangelischen Hochschule Nürnberg als Wissenschaftliche Koordinatorin des Projekts ‚Complexethics‘, das sich der Entwicklung eines ethischen Orientierungsinstruments für komplexe, digitalisierte Welten widmet, beschäftigt.

Evangelische Hochschule Nürnberg, Fachstelle für Ethik und Anthropologie im Gesundheitswesen (FEAG)

0911 27253-840

galia.assadi@evhn.de